Durch die Verwendung dieser Seite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr erfahren

Geschichte - Seit 1729

Als kulinarisches Ausflugsziel wie als Raststätte gleichermaßen bekannt ist seit jeher der alte Einkehrgasthof "Zum Thomahan" in der Ortschaft Friesach im südlichen Teil der Marktgemeinde Peggau.

Das Haus ließ Thomas Hahn im Jahre 1729 erbauen. Es wurde 1767 erneuert und diese alte Bausubstanz ist im wesentlichen noch heute erhalten, wobei eine ganze Reihe von liebevoll gestalteten Details dem Haus besonderen Reiz verleihen. Dabei soll besonders auf die Sonnenuhr an der Südseite, das Dreifaltigkeitsbild über dem Eingang, die Eckquadrierung, aber auch auf die urige Holzdecke mit dem mächtigen Mittelbalken in der Gaststube hingewiesen werden.

Das Haus war immer schon Gaststätte und ist seit 1955 im Besitz der Familie Leben. Das Anwesen wurde 1991 um ein modernes Gästehaus erweitert.